Sonntag, 11. Januar 2009

Ski-Loipe für Trampeltiere?


[scc] Ein kurzer Blick auf die Wikipedia Seite sagt, dass das Trampeltier in seiner wilden Form sehr bedroht ist. Jetzt sind Spuren von Trampeltieren wahrscheinlich auch in Wuppertal aufgetaucht. Wer über den Scharpenacken über die Wege wandert, hat sie bestimmt schon entdeckt. Aber vor allem die Skilangläufer kämpfen dieses Jahr nicht nur sehr stark gegen die Unterwanderung durch Maulwürfe, sondern auch die scheinbar nachtaktiven Trampeltiere. Die Tiere scheinen sich bei ihren Wanderungen genau am Schweisgeruch der Läufer zu orientiern und hier genau die Fährte aufzunehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen